Coscia d'agnello
Coscia d’agnello

Aufwand

Medium

Zubereitungszeit

Mittel

Beschreibung

Zu Ostern wird in Ligurien sehr gut gespeist. Als Hauptgericht wird traditionell ein Lammbraten hergerichtet. Die ligurische Lammkeule wird mit mit Weißwein, Rosmarin und selbstverständlich viel Knoblauch zubereitet. Als Variation für die Soße werden in einigen ligurischen Restaurants Sardellen verwendet.

Hauptzutaten


1kg Kartoffeln
1 Keule vom Lamm (ca. 1,2 kg)
2 Dosen passierte Tomaten
6 EL Olivenöl
1 Zwiebel
5 Knoblauchzehen
1 Zitrone
1 Peperoncini
50g Semmelbrösel
50g Parmesan
Rosmarien
Salz, Pfeffer
Petersilie

Zubereitungsart

Am vorherigen Tag Knoblauch, Petersilie und die Zwiebel fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Peperoncini fein hacken, mit 2 EL Olivenöl vermengen und über die Lammkeule geben. Anschließend in den Kühlschrank stellen und mindestens bis zum nächsten Tag warten. Am “Serviertag” Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden, in einer großen Bratenform verteilen und die Tomaten dazugeben. Rosmarien fein hacken und zusammen mit Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Nun können Sie das Fleisch, sowie die Marinade über die Kartoffeln geben. Anschließend bei 180°C für 1,5 Stunden in den Ofen schieben und einmal wenden. Währenddessen die Semmelbrösel mit Käse und dem restlichen Öl vermischen und nach der Backzeit auf dem Fleisch verteilen. Anschließend die Temperatur auf 220°C erhöhen und für weitere 15 Minuten backen lassen. Zuletzt das Fleisch noch 10 Minuten abkühlen lassen.
× How can I help you?