Cubáita
Cubáita

Aufwand

Medium

Zubereitungszeit

Mittel

Beschreibung

Ein antikes ligurisches Rezept für eine Nachspeise aus Trockenfrüchte umhüllt von einem dünnen Teig. Besonders verbreitet ist die Süßspeise in Triora, dort ist sie unter dem Namen “turùn” bekannt. Darf vor allem zur Weihnachtszeit nicht fehlen!

Hauptzutaten

Mehl,
1 Eiweiß,
300g Nussmischung mit Haselnüssen, Mandeln, Walnüssen,
150g Akazienhonig,
Zucker

Zubereitungsart

Für die Waffeln Eiweiß, einen halben Löffel Mehl und soviel Wasser wie nötig zu einer homogenen Paste vermischen. Je einen Esslöffel der Masse in einer Pfanne braten. Für die Füllung die Nüsse für 5 Minuten unter ständigem Rühren in einer Pfanne rösten. Anschließend abkühlen lassen. Den Honig zusammen mit einem Esslöffel Zucker im Wasserbad erhitzen. Dabei ständig umrühren. Nach 15 Minuten die gerösteten Nüsse dazugeben, für 5 Minuten mit kochen. Die Nuss-Honig-Mischung nun jeweils auf eine Waffel geben und mit einer zweiten Waffeln zudecken. Abkühlen lassen und servieren.
× How can I help you?