Grissini
Grissini

Aufwand

Easy

Zubereitungszeit

Kurz

Beschreibung

Grissini sind typisch italienische “bread sticks” welche gerne als Vorspeise oder kleinen Snack serviert werden. Das Original dieser knusbrigen Stangen stammt aus dem 17ten Jahrhundert und kommt aus Turin.

Hauptzutaten

225g Weizenmehl
135ml Warmwasser
30ml EL Olivenöl
extra vergine
1,5 TL Salz
1,5 TL Trockenhefe
1,5 EL geriebener Parmesan (optional)
Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitungsart

Hefe mit Wasser mischen, und 10 Minuten warten. Das Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Hefe/Wasser und Olivenöl hinzufügen und alles zu einem weichen, leicht klebrigen Teig verarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 10 Minuten kneten, bis er glatt und elastisch ist. Nach belieben Parmesan hinzufügen und in den Teig einkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche auf etwa 15cm x 20cm ausrollen. Mit Olivenöl bestreichen, zudecken und ca. eine Stunde ruhen lassen, bis sich die Masse verdoppelt hat. Den Teig in der Mitte der kürzeren Seite in zwei gleich große Teile schneiden. Daraufhin jede Hälfte in 10 Streifen schneiden. Jedes Stück Teig zu etwa 30 cm langen Rollen formen und sie auf ein leicht gefettetes Backblech legen. Wenn das Backblech voll ist, jedes Stück Teig mit Olivenöl bestreichen. Das Backblech an einem warmen Ort, aufgedeckt, für etwa 15 Minuten ruhen lassen, damit der Teig ein wenig gehen kann. Die Grissini bei 200 ° C zwischen 10 und 15 Minuten backen, bis die sie etwas braun sind. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Hinweise: Eventuell benötigen Sie zwei Backbleche Die Grissini sollten knusprig und krokant sein. Ob die Kräuter ändern, oder die Stäbchen vor dem Backen in Sesam wälzen – Sie können die Grissini ganz nach Ihrem Geschmack zubereiten
× How can I help you?