Pandolce genovese
Pandolce genovese

Aufwand

Easy

Zubereitungszeit

Kurz

Beschreibung

Der Pandolce aus Genua ist wie der in ganz Italien bekannte “Panettone” ein traditioneller Kuchen für das Weihnachtsfest. Traditionell wird der Pandolce dekoriert mit einem Lorbeerzweig serviert. Der oder die Jüngste am Tisch schneidet den Kuchen und der oder die Älteste verteilt die Stücke.

Hauptzutaten

1kg Mehl
400g Rosinen
350g Butter
300g Zucker
100g Pinienkerne
100g kandierte Zitrone
80g Orangeat /kandierte Orangenschale
50g Hefe
1 EL Fenchelsamen
2 EL Orangenblütenwasser
1 Prise Salz

Zubereitungsart

Die Hefe in einer Tasse mit lauwarmen Wasser auflösen. Die Hälfte des Mehls in eine große Schüssel geben. Nun die aufgelöste flüssige Hefe zu dem Mehl gießen, mit einer Gabel einarbeiten, bei Bedarf erneut warmes Wasser hinzugeben. Den Teig mit den Händen kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. Nun die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort für mindestens 2 Stunden stehen lassen. Der Teig sollte auf die doppelte Größe aufgegangen sein. In der Zwischenzeit die Zutaten vorbereiten, die den Pandolce bereichern sollen. (Ausdruck??) Die Süßigkeiten in kleine Stückchen schneiden.
× How can I help you?