Panettone
Panettone

Aufwand

Medium

Zubereitungszeit

Mittel

Beschreibung

Der italienische Hefekuchen wurde der Legende nach vom Bäcker Antonio Cova erfunden, daher der Name "pane di tonio". Zu Weihnachten und Silvester, aber auch an Ostern wird der Panettone traditionell in Italien gebacken.

Hauptzutaten


450g Mehl
1 Würfel Hefe
120 g Zucker
125 ml Milch (lauwarm)
6 Eier
1 Prise Salz
200 g Butter
75 g Orangeat (gehackt)
75 g Zitronat (gehackt)
75 g Kirschen (kandiert)
200 g Rosinen
1 EL Mehl
Margarine zum Einfetten

Zubereitungsart

Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe in der Mitte in eine Mulde bröseln. 1 Teelöffel Zucker drüberstreuen. Mit etwas Milch und Mehl zum Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten ruhen lassen. Restlichen Zucker, restliche Milch, Eier und Salz in die Schüssel geben. Butter in Flöckchen darauf verteilen. Von außen nach innen einen Teig kneten. Orangeat, Zitronat, gehackte kandierte Kirschen und gewaschene, getrocknete Rosinen in einer Schüssel mit einem Esslöffel Mehl mischen. In den Teig kneten. Kuchenform mit Margarine einfetten. Teig reinfüllen. Zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. In den vorgeheizten Ofen auf die unterste Schiene stellen und bei ca. 220°C etwa 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten Backzeit den Teig mit zerlassener Butter bestreichen. Rausnehmen, auskühlen lassen und erst nach 24 Stunden schneiden.
× How can I help you?