Aurigo

Imperia

Das sonnige Dorf in Mitten von Olivenhainen

Die geschichtsträchtige Stadt mit alten Burgruinen und tollen Spazierwegen

Die wunderschöne Umgebung der Ortschaft ist einzigartig. Die Gemeindestraßen führen durch Weinberge und Olivenhaine. Diese Wege eignen sich nicht nur wunderbar für gemütliche Spaziergänge, sondern sind ebenso auch sehr geeignete Mountainbikestrecken. Für alle Sportbegeisterten die Ihren Ferienhausurlaub in Aurigo verbringen möchten gibt es dort auch einen Mehrzweckpark, der sich wunderbar zum Fußball-, Tennis- und Volleyball spielen eignet.

Entlang der Wanderwege begegnet man immer wieder Motivtafeln zum Schutz der bewirtschafteten Felder gegen Hexen und böse Geister. Das Dorf liegt in einer so optimalen Lage, dass der Ort zu jeder Tageszeit im schönen Sonnenlicht liegt. Der Name des Ortes wurde von lateinischen “apricus”, Dem Sonnenbeschienen, abgeleitet.

Die Pfarrei von Sant´ Andrea bildet das damalige erste Ortszentrum von Aurigo. Diese stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der aus Stein erbaute schöne Glockenturm ist ein ehemaliger Aussichtsturm. Damals unterstützte er das Verteidigungssystem der Marenca Straße für den Handel mit Öl und Salz. Der imposante und auch heute noch bewohnte Palazzo dominiert den ganzen Ort. Dort lohnt es sich ein Päuschen in einem Restaurant einzulegen.

Neben dem vorzüglichen Olivenöl, bietet die lokale Küche das Brot von Aurigo. Eine weitere regionale Spezialität sind die Panzarelli, dies sind kleine frittierte Hefeteilchen mit unterschiedlichen Füllungen.

Aurigo wurde im 13. Jahrhundert vom Grafen von Ventimiglia auf Grund seiner Lage ausgewählt, um eine Burg zu bauen. Das Dorf bot durch seine defensive Lage einen idealen Standort für eine sichere und gut zu verteidigende Burg. Die Bewohner von Aurigo arbeiteten größtenteils in der Landwirtschaft, vor allem Getreide und Oliven wurde angebaut. Die große Fläche vor dem Dorf eignete sich auch gut für die Weinproduktion und die Rinderzucht.

Um 1270 wurde das Dorf von den Truppen von Karl von Anjou angegriffen und erobert. Bis 1273 stand das Dorf unter seiner Herrschaft, bis es der Graf von Ventimiglia mit der Beihilfe von Genua zurückeroberte.

Das Dorf geriet immer wieder unter Angriff, als im 15. Jahrhundert verschiedene Herrscher versuchten, das Dorf unter ihre Herrschaft zu nehmen. 1480 wurde die Burg des Grafen von Ventimiglia zerstört und er ergab sich dem neuen Herrscher Maro Giovanni Antonio di Tenda. Im Jahr 1555 trat Aurigo zusammen mit anderen Dörfern der Region in den Besitz von Marchesato di Dolceacqua ein.

Die zerstörte Burg des Grafen wurde an einer anderen Stelle im Ort erneut aufgebaut. Das Dorf wurde während den napoleonischen Kriegen stark unter Angriff genommen und teilweise zerstört.

1861 trat Aurigo in das Königreich Italien ein, während des 2. Weltkrieges war in Aurigo ein Hauptquartier der Partisanenabteilung stationiert.

Aurigo ist eine Ortschaft in der Provinz Imperia welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Aurigo liegen auch Weiler wie: Poggialto (3,1 km), Candeasco (3,5 km) und Ville San Sebastiano (8,2km). Nehmen Sie von Imperia aus kommend die SS28 Richtung Torino vorbei an Pontedassio, bei Sarola links halten in Richtung Borgomaro und dann der Strasse folgend nach Aurigo.



mehr Ferienwohnungen - Ferienhäuser in Aurigo

Restaurants in Imperia > Aurigo

Osteria La Cappella

Restaurants in Imperia > Aurigo


EMail: info@cappellaaurigo.com

Telefon: 1,84E+08

Adresse: Strada Provinciale 26

Website:

> Restaurants Osteria La Cappella

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2018 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 20.06.2018 15:37:16