Caravonica

Imperia

Kleines Bergdorf am Pass Colle San Bartolomeo

Der Ort in den Bergen bietet den idealen Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen

Von Caravonica aus führt ein sehr schöner Spaziergang zur Wallfahrtskirche der beata Vergine delle Vigne. Diese wurde Ende des 16. Jahrhunderts errichtet und steht frei inmitten der Olivenhaine. Die Kirche wurde mehrmals restauriert und besitzt heute eine Fassade mit einem Säulengang und schönen Stuckarbeiten. Diese stammen von dem Künstler F. M. Marvaldi aus dem 18. Jahrhundert und zieren den Innenraum der Kirche. Genauso findet man Freskenmalereien von Fracesco Carrega. 

Eine lokale legende beschreibt die Entstehung dieser alten Wallfahrtskirche. Laut dieser Legende soll der Sohn eines Maultiertreiber ohne Wissen des Vaters eine Statue der Madonna aus einem Vorratslager gestohlen haben. Diese versteckte er in einem Sack mit Mais. Dieser wurde auf ein Maultier geladen mit welchem Vater und Sohn loszogen. Als dieses nicht mehr weitergehen wollte, gestand der Sohne alles. Daraufhin brachte der Vater die Statue zurück und schützte sie mit ein paar Steinen, die später als Grundsteine für die Kirche der madonne dell Vigne verwendet wurden.

Die heute in Caravonica lebenden Menschen verdienen ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit de Weinbau und der Olivenkultur. Außerdem kann man wunderschöne Touren mit dem Mountainbike in die umliegenden Ortschaften machen. Auch Wanderer erfreuen sich an der schönen Natur, den Wegen durch die Olivenhaine und durch die üppige Vegetation. Einer dieser Wanderwege führt zum Beispiel nach Guardiabella. Nach einer anstrengenden Tour kann man sich herrlich in der ruhig gelegenen Ferienwohnung erholen und sich fern vom Alltagsstress entspannen.

Das mittelalterliche Dorf liegt idyllisch gelegen an einem Hügel im Impero-Tal der Region Imperia. Früher war der Ort ein Lehen der Grafen von Ventimiglia. Diese errichteten zu dieser Zeit eine Burg, im oberen Teil des Ortes. Später gelangte Caravonica in den Besitz der Ritter von Rhodos und daraufhin in den Besitz der Ritte von Malta. Zu der Entstehung des Namens Caravonicas gibt es nur eine glaubhafte Überlieferung. Diese wird auf eine Erzählung zurückgeführt, die die Durchfahrt von Wagenkolonnen (Karawanen), welche aus den umliegenden Dörfer kamen, beschreibt. Diese Wägen mussten damals über die Steigung gezogen werden, da diese Straße die einzige für den Öltransport war.

Caravonica ist eine Ortschaft in der Provinz Imperia welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Caravonica gibt es mehrere Ortschaften wie: Cesio (7,3 km), Borgomaro (5,1 km) und Torria (10,6 km). Von der Autobahnausfahrt Imperia Est fahren Sie rechts auf die SS28 vorbei an Pontedassio dann halten Sie sich in Richtung Caravonica.



mehr Ferienwohnungen - Ferienhäuser in Caravonica

Alimentari in Imperia > Caravonica

Alimentari Macelleria Massa

Alimentari in Imperia > Caravonica


Telefon: 018355112

Adresse: Piazza Marconi

> Alimentari Alimentari Macelleria Massa

Restaurants in Imperia > Caravonica

Gatta ci cova

Restaurants in Imperia > Caravonica


Telefon: 0183554505

Adresse: Strada Provinciale 28

> Restaurants Gatta ci cova

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2018 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 21.06.2018 10:02:32