Castellaro

Imperia

Schöner Ort mit mittelalterlichem Ursprung und zahlreichen, alten Gemäuern

Sehenswert sind die Ruinen der alten Burg mit Wehrturm

Das alte Dorf Castellaro liegt in der Provinz Imperia. Es ist nicht weit von San Remo entfernt, etwas oberhalb von Arma di Taggia. Desweiteren liegt das norditalienische Dorf auch nur ca 20 Kilometer von der Provinzhauptstadt Imperias entfernt. Die Lage eignet sich daher perfekt um einen Ferienhaus-Urlaub in dem schönen ligurischen Ort zu verbringen und gleichzeitig die belebten Küstenstädte zu besuchen. Genauso können Sie Mountainbike- und Wandertouren durch die schöne Berglandschaft unternehmen oder an die Küste mit den vielen schönen Stränden zum Baden fahren. Auch Wassersportler kommen hier voll auf Ihre Kosten. Bekannt ist Castellaro aber vor allem auch bei jenen, die gerne golfen. Der große Golfplatz liegt wundervoll in den natürlichen Hügeln und bietet eine Aussicht über die malerische Umgebung.

Wer seinen Urlaub oder ein paar Tage in Castellaro verbringt, sollte auch der Osteria della Braia einen Besuch abstatten. Dieses befindet sich direkt auf der Piazza Matteotti und man kann dort lecker essen, sowie gute Weine probieren. Auch das Ristaurante lampedusa ist sicherlich einen Besuch wert. Hier können Sie sich von heimischen Spezialitäten verwöhnen lassen und den Blick über das Tal und auf die gegenüberliegenden Berge genießen.

Die Dame des Ortes Castellaro lässt sich von dem italienischen Wort “Castellari” ableiten. Dies waren früher strategisch günstig gelegene Punkte um eine Festungsanlage zu errichten. Und so lässt sich auch die Entstehung des Dorfes ableiten. Eine dieser Befestigungen wurde schon vor dem 11. Jahrhundert zu einer Burg umgebaut, um welche in der nächsten Zeit ein Ort entstand. Auf dem Gebiet dieser Burg sind heute zwei sehenswerte Kirchen zu finden und der übergebliebene Torre feudale. So ragt das Dorf Castellaro noch heute auf einem Hügel, von wo aus man einen herrlichen Blick bis zum Meer hat.

Im Jahre 1472 wurde der Ort an die Familie Spinola abgetreten und ist im Jahre 1600 in den Besitz der Famlie Genitili gelangt. Diese herrschten noch bis zur Abschaffung der Lehensrechte über den Ort.

Wenige Jahre später wurden auf den Mauern der altern Lehensburg die Kirchen San Pietro in Vincoli und die kleinere Kirche N.S. Assunta gebaut. In der Kirche San Pietro, welche von 1619 bis 1634 erbaut wurde, befinden sich noch heute zahlreiche Kunstwerke, wie zum Beispiel der Hochaltar und das Marmortabernaker des berühmten Bildhauers Gaggini. Auch zu finden sind acht kleinere Altäre. Zwei davon sind sehr schöne Arbeiten, welche San antonio Abate und San Paolo Eremita gewidmet sind. Auch die Suckarbeiten und das höltzerne Kruzifix sind bemerkenswert und ihm werden sogar Wunder zugeschrieben. Im gleichnamigen Oratorium befindet sich die Holzstatue der Madonna Assunta, welche ein Werk von Maragliano ist. Auch weitere interessante Arbeiten befinden sich in diesem antiken Oratorium, wessen Entstehungsgeschichte unbekannt ist.

Castellaro ist eine Ortschaft in der Provinz Imperia welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Castellaro gibt es noch mehrere Ortschaften wie: Taggia (8,4 km), Pompeiana (3,5 km) und Boscomare (18,7 km). Sie erreichen Castellaro von der Autobahnausfahrt Arma di Taggia aus entlang der Via Beglini auf die SS1 Richtung Genova dann links in die SP51 abbiegen und bis Castellaro auf dieser Strasse bleiben.



mehr Ferienwohnungen - Ferienhäuser in Castellaro

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2018 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 18.06.2018 05:48:51