Eine schöne Aussicht auf Celle Ligure und seinen Strand Stadtzentrum mit einer Kirche von Celle Ligure Eine Kirche in Celle Ligure, LigurienEine alte Kirche in Celle Ligure, LigurienDie schöne Aussicht auf die Häuser in Celle Ligure

Celle Ligure

Savona

Schönes Küstendorf mit Mittelalterwurzeln

Erleben Sie den Küstenort mit seinen zahlreichen Wasseraktivitäten

Celle Ligure ist ein malerisches Fischerdorf mit bunten kleinen Häusern und einem schönen Sandstrand. Das Gebiet der Stadt Celle liegt zwischen dem Meer und den Bergen in der Provinz Savona und der Charme der Stadt erinnert noch heute an den eines kleinen Dorfes. Dazu tragen die in Pastellfarben gehaltenen Reihenhäuser bei, welche sehr typisch sind für diese Region.

Die vielen kleinen Gassen der Altstadt sind mit ihren Wohnungen und Gebäuden von hohem historischen wie auch künstlerischen Wert. Hier kann unter anderem der Palazzo Ferri, wo sich auch das heutige Rathaus befindet, bestaunt werden, wie auch die Kirche unserer lieben Frau vom Trost “Il Convento”. Auf diesem Gebiet verläuft auch die schöne Promenade der Stadt, welche auch “Roman Walk” genannt wird. Bei einem Spaziergang über die Promenade kommt vor allem die Farbpallette von Ligurien zum Vorschein: das kristallklare blaue Meer grenzt an die günen Palmen, welche übergehen in die roten und grauen Schieferdächer der Stadt.

Nicht weit vom Meer entfernt befindet sich auch die Pfarrkirche von San Michele. Skulpturen von Maragliano, einem Vertreter des Erzengel Michaels und Werke zur Kreuzigung Jesu verzieren die Innenräume der Kirche. Auch die Kirche San Michele Arcangelo bildet einen Anziehnungspunkt für Touristen. Sie stammt aus dem 17. Jahrhundert und erstrahlt mit einer gelb-weißen Fassade, welche einen schönen Kontrast zum Kieselmosaik bildet, welches sich direkt vor der Kirche auf der Piazza befindet. Im Inneren kann man Darstellungen des heiligen Michaels, Petrus und Johannes der Täufer besichtigen. In Pecorile, einem Vorort von Celle Ligure,– befindet sich das Geburtshaus des Papst Sixtus IV. Dieses kann leider nicht besichtigt werden, da es sich im Privatbesitz befindet.

Entlang der Küste schlängeln sich die Sonnenschirme, Pinienbäue, Palmen, Sand und Felsen. Diese Abwechslung bietet ein landschaftlich überaus beeindruckende Strecke, welche mehr als einen Kilometer umfasst. Auch das milde Klima und die hervorragenden Umweltbedinungen tragen dazu bei, dass Celle Ligure immer beliebter wird bei den Badeurlaubern. Die Stände der Stadt bekommen dafür auch gerne die europäische Blaue Flagge verliehen. Um die schöne Natur und Atmosphäte genießen zu können, reisen viele Urlauber auch schon im Frühjahr und bis in den Herbst nach Celle Ligure. Auch zu dieser Zeit kann man herrlich schwimmen gehen, sich im Segeln oder Surfen probieren, einen Angelausflug starten, oder einfach nur am Strand in der Sonne entspannen.

Celle Ligure wurde im 11. Jahrhundert in der Nähe des Klosters St. Beningo, gegründet. Im 12. Jahrhundert erbte der Marquis von Ponzone Celle Ligure.

1290 verkaufte die Familie Malocelli Celle Ligure an Genua. Genua übernahm daraufhin die vollständige Kontrolle über den Ort. 1343 bekam Celle Ligure teilweise Autonomität.

Im 16. Jahrhundert gab es vermehrte Piratenangriffe, die dazu führten, dass in Celle Ligure neue Befestigungen und Wehranlagen gebaut wurden. Die zwei Anlagen hießen „Levante“ und „Poniente“ und befanden sich in Küstennähe, die zweite auf einem Hügel östlich der Stadt. Im 17. Und 18. Jahrhundert bekam die Wirtschaft von Celle Ligure durch den Handel mit Frankreich, Spanien und Amerika einen großen Schwung. Im Zuge der französischen Besatzung und dem Fall der Republik Genua kehrte Celle Ligure in die ligurische Republik zurück.

1805 wurde der Ort in das Erste Französische Reich eingegliedert, 1815 ging es an das Königreich Sardinien, dass 1861 mit dem Königreich Italien verschmolz.

Durch den Bau der Eisenbahnlinie 1868 entwickelte sich der Tourismus. Von 1973 bis 2008 war Celle Ligure Teil der Berggemeinschaft von Giovo.

Celle Ligure ist eine Ortschaft in der Provinz Savona welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Celle Ligure sind noch mehrere Ortschaften wie: Varazze (3,9 km), Albisola Marina (4,5 km) und Brasi (5,8 km). Nehmen Sie von Genua aus kommend auf der E80 die erste Ausfahrt für Celle Ligure folgen dem Strassenverlauf auf die SS1 wo Sie rechts abbiegen dann gerade bis Celle Ligure.



mehr Ferienwohnungen - Ferienhäuser in Celle Ligure

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2018 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 20.06.2018 15:25:19