Ceriale

Savona

Großer Ort an der Riviere de Ponente, an den Hängen des Monte Croce

Von hier aus können Sie in abenteuerliche Touren durch das Umland starten

Ceriale liegt in der Ebene von Albenga und wird gegen Osten vom Monte Croce (541 m) begrenzt. Durch die Lage direkt am Meer, wurde Ceriale zu einem der bekanntesten und meistbesuchtesten Badeorte Liguriens. Am Sandstrand gibt es auch einige kleine Flächen mit Kieseluntergrund. Meist verlaufen die Strände leicht abfallend ins Meer, was sich hervorragend auch für Kinder zum Baden eignet. Der sandige Meeresgrund vereinfacht den Weg ins kühle Nass und eignet sich hervorragend zum Tauchen. Eine schöne Alternative zum Strand ist die Bade- und Freizeitanlage in der Nähe des Ortzentrums, die auch mit einem öffentlichen Bus erreicht werden kann. Dieser Wasserpark ist perfekt geeignet für Kinder, die sich austoben möchten und ist eine ausgezeichnete Abwechslung zum salzigen Meerwasser.

Das Hinterland wird durch die mediterrane Macchia charakterisiert. Hier befinden sich viele schöne Blumen- und Gemüsegärtnereien. Die Weinberge liegen sich im Gebiet des Pigato DOC. Zudem ist das Flußtal des Iba ein Anziehungspunkt für Botaniker, denn hier gibt es kleine Mikrokultur an alpiner Vegetation. Die Besonderheit dieser ist es, dass sich dieses Gebiet auf einer Höhe von nur 200 m über dem Meeresspiegel befindet. Das Flußbett des Torsero ist ein regionaler Naturpark, dieses Gebiet zählt mit seinen Fossilienvorkommen und archäologischen Ausgrabungen zu den interessantesten Landschaften Italiens. Viele der Funde aus diesen Ausgrabungen befinden sich im Museum des Ortsteils Peagna, einer relativ neu entstandenen Ansiedlung, nachdem einige kleinere Ortsteile in der Umgebung aufgegeben wurden, wie zum Beispiel Capriolo (von diesen Ort sind noch einige Ruinen sichtbar).

Neben einem gut ausgebauten Fußballplatz, bietet Ceriale auch Tennisplätze, Basketball- sowie Volleyballfelder. Auch die Küste eignet sich für begeisterte Schwimmfreunde, Taucher und alle weiteren Wassersportler. Entlang der Küste und in die Richtung des Hinterlandes findet jeder Jogger seine persönliche Lieblingsstrecke und das angrenzende Hinterland des Monte Croce bietet reichlich Wanderrouten sowie Radwege.

Zuerst war Ceriale dem Bischof von Albenga unterstellt, und gehörte somit zu Republik Genua. 1564 wurde eine Burg gegen die Sarazeneneinfälle errichtet, von welcher heute leider nur noch der kurze Zeit später errichtete Aussichtsturm erhalten ist. Dieser und die Kirche des heiligen San Giovanni Battist il Vecchio sind sehr interessante Ausflugsziele. Vielen Reisenden sagt auch der Name “Anthia” etwas. Dies ist eine mittelalterliche Quelle in Ceriale, nach welcher der Literaturpreis für Bücher über Ligurien benannt wurde. Damit zusammen hängt auch der Preis der Stadt Ceriale für Malerei mit dem Thema der ligurischen Landschaft, welcher den selben Namen trägt.

Ceriale ist eine Ortschaft in der Provinz Savona welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Ceriale sind noch mehrere Ortschaften wie: Albenga (6,1 km), Campochiesa (4,7 km) und Borghetto Santo Spirito(1,6 km). Nehmen Sie von Genua aus kommend die Autobahnausfahrt Borghetto Santo Spirito fahren mit der SP1 bis zur SS1 dann rechts bis Ceriale.



mehr Ferienwohnungen - Ferienhäuser in Ceriale

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2018 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 21.06.2018 10:05:56