Art der Unterkunft

Mehr Optionen

Informationen über Ferienhäuser in Deiva Marina und Ferienwohnungen in Deiva Marina

Traumhafte Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deiva Marina auf BlumenRiviera.de: Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung für den Deiva Marina - Urlaub beim Spezialisten buchen! Schöne Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf BlumenRiviera.de finden Sie die richtige Genua Provinz - Ferienunterkunft.

Deiva Marina

Deiva Marina

Deiva Marina

Genova

Wunderschöner, mittelalterlicher Küstenort

Kristallklares Wasser und der Sandstand laden zum Baden und Entspannen ein

Reise Tipps

Reise Tipps

Für die Riviera di Levante ist es nicht untypisch, dass die bewaldeten Hügel fast bis zur Küste reichen. Auch in Deiva Marina, einer Küstenstadt der Provinz la Spezia, scheinen die Hügel ins Meer überzugehen. Doch gerade dies bietet einen besonderen Reiz für Einheimische und Touristen.

Mit jedem Schritt aus Deiva Marina scheint das Hinterland an Grün zu gewinnen. Die grünen Hügel und Olivenhainen bieten einen spektakulären Blick aufs Meer uns sind perfekt zum Wandern oder Mountainbiken.

Genauso ist Deiva Marina auch ein Ausgangspunkt für Ausflüge nach la Spezia oder Genua. Nur schon die Fahrt mit der Bahn entlang der Küste lohnt sich. Denn Sie wird mit dem einzigartigen Blick aufs Meer belohnt.  Reizvoll sind auch Ausflüge mit dem Schiff zu den beliebten Küstenorten Cinque Terre oder Portofino.

Entfernt von der Hektik und Unruhe der Touristenstadt liegt die Altstadt Deiva Marinas. Hier verzaubern die pastellrosanen und gelben Fassaden der Häuser, im Zusammenspiel mit den roten Geranien der Terassen und den blauen und grünen Reflexen des Mittelmeeres. Die Häuser, welche entlang der Hügel gebaut sind, bilden ein faszinierendes Mosaik mit den verwinkelten Straßen, Gassen und Plätzen.

In der Mitte der Altstadt, dem ältesten Teil, befindet sich die Pfarrkirche aus dem 18. Jahrhundert. Besonders interessant ist der Vorplatz der Kirche. Der Boden ist ein Mosaik aus kleinen, geklätteten Kieselsteinen. Vor der Kirche steht ein spätmittelalterlicher Turm mit quadratischem Grundriss. Ein zweiter Turm stand in der Nähe des Meeres. Auf seinem runden Grundriss sind heute aber nur noch mit Efeu bewachsene Ruinen zu finden. Beide Türme dienten früher zur Bewachung vor Piratenangriffen.

Strände:

Der kleine Ort an der östlichen Seite der italienischen Riviera lockt mit seinem schönen langen Sandstrand, den bunten Kieselsteinen und dem kristallklaren Wasser vielerlei Touristen an. Stein-, Kies- und Sandstrandfans kommen hier auf ihre Kosten. Dieser für Touristen attraktive Teil von Deiva Marina wird auch “la Marina" genannt und bietet neben dem Strand und seiner Strandpromenade zahlreiche Geschäfte wie auch Bars. Auch dieser Strandabschnitt wird gerne mit der Bandiera Blu für Wasserqualität, Sicherheit, Sauberkeit und Dienstleistungen ausgezeichnet. Das Klima ist hier nur leicht von dem Westwind berührt.

Geschichte

Geschichte

Deiva Marina wurde im frühen Mittelalter gegründet. Die ersten Siedlungen entstanden auf den Hügeln, die Dorfbewohner zogen im 8. Jahrhundert in Richtung Küste und gründeten dort ihr eigenes Dorf, Deiva.

Das zweite Dorf, Marina, wurde durch die gute Wirtschaft, begünstigt durch den Seehandel, gebaut. Der Marquis Da Passano baute dann eine Burg in der Ortschaft und Deiva Marina wurde 1144 Teil der Republik Genua. Im 16. Und 17. Jahrhundert wurden mehrere Gebäude, wie zum Beispiel zwei Türme gebaut

Durch die französische Herrschaft wurde Deiva Marina Teil der ligurischen Republik und wurde ab 1805 in das Erste Französische Reich eingegliedert. Ab 1815 war Deiva Marina Teil des Königreichs Sardinien, dass 1861 in das italienische Königreich überging.

Ab 1949 wurde Deiva und Marina zusammengeschlossen und erhielten den Ortsnamen Deiva Marina. Von 1973 bis 2008 war der Ort Teil der Berggemeinde von der Küste von La Spezia.

Erreichbarkeit

Erreichbarkeit

© 2000 - 2019 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend..

Last Update: 17.04.2018 01:05:46