Ceriana

Imperia

Antiker römischer Ort am Monte Ceppo

Besonders die romantische Kirche aus dem 12. Jahrhundert ist sehenswert

Der Ort ist rundum von Olivenhainen und Weinbergen umgeben, welche sich prima für Wanderungen und Spaziergänge eignen. Weiter oben geht diese Natur in Kastanien und Nadelwald über. Auf der Straße zum Ghimbegnapass kommt man an der Wallfahrtskirche der Madonna della Villa vorbei. Auch mit den Mountainbike kann man Touren durch die schöne Natur starten und sich von ihr verführen lassen. Auch sehr beliebt sind Ausflüge nach San Remo. Mit dem Auto ist diese Stadt in nur ca. einer halben Stunde zu erreichen und eigent sich hervorragend zum Baden, Relaxen, Einkaufen und für jeden beliebigen Wassersport.

Vor allem Fleischspezialitäten wie Kaninchen, Wildschwein, Cima und Sülze bieten die heimischen Wirtschaften des Ortes und sind bei den Besuchern sehr beliebt. Von den Süßspeisen sollte man auf jeden Fall die ortstypischen Crustoli probieren. Diese sind hier besonders fein!

Am rechten Ufer des Armea liegt der mittelalterliche Ort Ceriana im Hinterland von San Remo.

Auf dem Fleck Land, auf welchem der Ort erbaut wurde, lag früher die römische Siedlung “Castrum Coelianae”. Sehr interessant ist der Ort, wenn man ihn aus architektonischer Sicht betrachtet: Er ist konzentrisch aufgebaut und wird von engen Gassen durchzogen. Die damaligen öffentlichen Gebäude sind vielmals mit besonderen Details verziert. Man kann schöne Eingangstüren, Portale, Dekorationen, Inschriften, sowie die Wappen der damaligen Adelsfamilien entdecken. Auch Werkstätten von Handwerkern aus dem 16. Jahrhundert und steinernde Tröge sind noch heute zu finden.

Zum einen befindet sich die Pfarrkirche Sankt Peter und Paul aus dem 17. Jahrhundert in dem Ort Ceriana. In ihr befindet sich ein Polyptchon aus dem Jahre 1526 von einem unbekannten Künstler und sowohl die Orgel, als auch der Chor stammen von Lorenzo Paoli. Desweiteren besitzt die Kirche Santo Spirito, welche aus dem 13. Jahrhundert stammt und im 16. Jahrhundert fertig gestellt wurde, sehr schöne Portale mit Dekorationen von Bildhauern. Überraschend ist auch die die Vielfalt der religösen Architektur. Auf gedrängen

Schön zu betrachten ist auch das hölzerne Kruzifix aus dem 15. Jahrhundert, welches in der Kirche von Sant’Andrea zu finden ist. Über diese Kirche sagt man auch, das sie auf einem heidnischen Tempel erbaut wurde. In dem Palazzo dei Conti Roverizio aus dem 17. Jahrhundert sind eigentümliche steinerne Masken aus der Barockzeit zu sehen.

 

Ceriana ist eine Ortschaft in der Provinz Imperia welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Ceriana gibt esnoch mehrere Ortschaftenwie: Verezzo (12,9 km), Baiardo (8,7 km) und San Romolo (18,5 km). Von der Autobahnausfahrt Arma di Taggia auf der Via Beglini bis Sie nach rechts auf die SP 55 kommen der folgen Sie bis nach Ceriana.



mehr Ferienwohnungen - Ferienhäuser in Ceriana

Alimentari in Imperia > Ceriana

Eisdielen in Imperia > Ceriana

Gelateria Ceriana

Eisdielen in Imperia > Ceriana


Adresse: Corso Italia 205

> Eisdielen Gelateria Ceriana

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2018 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 20.06.2018 15:19:39