Dieser Stadtteil gehört zur Stadt  
Cipressa

Costarainera

Cipressa, Imperia

Schönes Dorf oberhalb der Rivieraküste

Bestaunen Sie den einzigartigen Ausblick über die Küste und das Meer

Die kleinen Gassen(Caruggi) des Altstadtkernsi, den Gewölbebögen und den charakteristischen Laubengängen befindet sich zu Füßen des Hügels mit der romanischen Kirche Sant'Antonio, die wahrscheinlich zwischen dem 12. Jahrhundert und dem 13. Jahrhundert von Benediktinern erbaut wurde. Diese Kirche war die erste Pfarrkirche der Ortes, und das gotische Portal aus dem 14. Jahrhundert ist noch originalgetreu erhalten. In der Kirche befindet ein Taufbecken aus dem 14. Jahrhundert, das aus einem einzigen Steinblock gemeißelt wurde. Eine Wand auf halber Höhe des Mittelschiffes trägt ein ungewöhnliches Dekor mit spanischen Majoliken aus dem 16. Jahrhundert. Von der Landkirche San Sebastiano sind nur noch Ruinen erhalten, ebenso von dem Turm aus dem 16. Jahrhundert im Ortsteil Torre del Poggio, der zur Verteidigung gegen die Sarazenen errichtet wurde. Die beiden prächtigen Altarflügel, ein Werk des in Pigna geborenen Malers Emanuele Macario, wurden erst kürzlich restauriert.

Gegründet im 16. Jahrhundert stand der Ort oft im Mittelpunkt zahlreicher Dispute um den Grenzverlauf zwischen den beiden Lehen der Lengueglia und der Villaregia, unter denen das Gemeindegebiet aufgeteilt war. Nachdem der Ort zur selbstständigen Gemeinde ausgerufen worden war, wurden die Grenzen von Costarainera in Richtung zum Meer hin um das Gebiet von Piani erweitert. Hier befindet sich heute ein Kurzentrum für Heliotherapie. Daher bietet der Ort tolle Voraussetzungen für einen unvergesslich entspannten Urlaub. Eine eigene Ferienwohnung, in der man sich ungestört fühlt, macht die Ferien dann perfekt.

Costarainera, oder auch "Costa dei Raineri" nach dem Namen seiner Gründer, ist ein bäuerlich geprägter Ort auf halber Höhe inmitten von Olivenhainen und Obstgärten in Tal San Lorenzo mit ca 800 Einwohnern. Von Costarainera aus führen Wanderwege auf die Berge Costa (401 m) und Sette Fontane (780 m) sowie in die umliegenden Ortschaften Cipressa und Lingueglietta. Den Ort kann man auch von San Lorenzo al Mare über alte Saumpfade erreichen, die durch schöne Olivenhaine führen. Die typischen Produkte von Costarainera sind Olivenöl und Obst. Unbedingt probieren sollte man die gefüllten Zucchiniblüten, eine typische Spezialität der lokalen Küche. Costarainera gehört zur Provinz Imperia und liegt nicht sehr weit von der Proinzhauptstadt Imperia entfernt. Der nächst gelegene Badeort ist San Lorenzo al Mare, dort befindet sich ebenfalls in sehr schöner Strand.

Costarainera gehört zu der Gemeinde Cipressa und ist eine Ortschaft in der Provinz Imperia welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Costarainera sind noch mehrere Ortschaften wie: Piano Paorelli (2,2 km), Cipressa (1,6 km) und Pantai (3,5 km). Nehmen Sie von Genua aus kommend die Autobahnausfahrt Imperia Ovest fahren Sie auf der SS1 in Richtung San Remo bzw.Str.Nuova Sant Antonio in Costarainera.




mehr Ferienwohnungen - Ferienhäuser in Costarainera

BlumenRiviera GmbH

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Ossannastraße 7
80999 München
Deutschland
(089)89223300
info@blumenriviera.de

11. Jan - 14. Okt | Mo. - Mi. & Fr. - Sa. 10-19 Uhr, So. 12 - 18 Uhr
15. Okt - 10. Jan | Mo. - Do. 14 - 18 Uhr

© 2000 - 2018 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend.

       
Last Update: 20.06.2018 15:33:40