Art der Unterkunft

Mehr Optionen

Informationen über Ferienhäuser in Chiusavecchia und Ferienwohnungen in Chiusavecchia

Der Wein und die Oliven sind kennzeichnend für die Landschaft und das Leben in Chiusavecchia, mit den auch heute noch betriebenen alten Ölmühlen.

Chiusavecchia

Malerische Ansicht des Ferienortes Chiusavecchia

Chiusavecchia

Imperia

Bäuerlich angehauchter Ort mit kulinarischen Köstlichkeiten

Rustikal, romantischer Flair durch alte Kirchen und historischer Altstadt

Reise Tipps

Reise Tipps

Wein- und Olivenfeinschmecker aufgepasst, Chiusavecchia ist ein fabelhafter Geheimtipp. Die ganze Landschaft und das Leben des Ortes ist geprägt durch Weinstöcke und Olivenhaine. Den Oliven wurde hier eine Wallfahrtskirche geweiht. Die Kirche Madonna dell´Oliveto wurde 1564 erbaut und im Laufe der Jahre mehrmals renoviert. Der schöne Glockenturm, welcher im barocken Stil erbaut wurde, befindet sich auf dem Kirchplatz, der nach traditionellen Mustern mit Kieseln gepflastert wurde. Von der “Olivenkirche” aus hat man einen wunderschönen Überblick über die ganze Chiusavecchia Ebene bis hin zum Meer. Auf und um die Piazza herum gibt es gemütliche Restaurants, die perfekt abendliche Spaziergänge geeignet sind. Hier können Sie neben vorzüglichen ligurischen Köstlichkeiten natürlich auch den regionalen Wein verkosten

Neben dem beeindruckenden Glockenturm mit seinem Zwiebeldach ist auch die Kirche selber sehr sehenswert. Das schön geschnitzte Holzkreuz eines, leider unbekannten, Künstlers aus der Zeit des 15./16. Jahrhunderts wurde mit einer sorgfältigen Restaurierung vor dem Zerfall gerettet.

Urlauber, die lieber direkt von ihrem Ferienhaus aus ins Abenteuer stürzen, können ihren Tag im Freien verbringen. Die von Chiusavecchia ausgehenden Wander- und Mountainbikewege durch Olivenhaine und Eichenwälder sind optimal dafür geeignet. 

Geschichte

Geschichte

Durch die strategisch günstige Position mit Blick über das umliegende Tal wurde Chiusaveccia in den Besitz der Bischöfe von Albenga übernommen. Chiusaveccia wurde nach langer Herrschaft der Familie Doria im 16. Jahrhundert an den Herzog Emanuele Filiberto von Savoyen verkauft und in dessen Herzogtum eingegliedert.

1675 wechselte der Besitz in die Tomatis Familie, bestand aber weiterhin in Savoyen. Chiusaveccia wurde während der napoleonischen Herrschaft unterdrückt und mit Chiusanico zusammengeführt. Zusammen wurden sie in das Erste Französische Reich eingefügt.

Chiusaveccia kaufte 1814 eine administrative Autonomie und wurde 1861 in das Königreich Italien eingegliedert. 1923 vergrößerte sich das Gebiet um Chiusaveccia sehr stark und unterdrückte andere Gemeinden wie Cesio, Lucinasco und Torria.  1925 wurden aber alle Gemeinden wieder unabhängig. Von 1973 bis 2011 gehörte Chiusaveccia der Berggemeinde Olive und Alta Valle Arroscia an.

Erreichbarkeit

Erreichbarkeit

Chiusavecchia gehört zu den Gemeinden Lucinasco, Olivastri und Sarola ist eine Ortschaft in der Provinz Imperia welche in der Region Ligurien liegt. In der Nähe von Chiusavecchia gibt es noch mehrere Ortschaften wie: Chiusanico (4,9 km), Torria (7,3 km) und Gazzelli (5,5 km). Von der Autobahnabfahrt Imperia Est rechts auf die SS28 vorbei an Sarola treffen Sie auf Chiusaveccia.

© 2000 - 2019 BlumenRiviera GmbH Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Ligurien

Irrtümer und Änderungen vorbehalten, Angebot freibleibend..

Last Update: 17.04.2018 01:05:46